TSV Worphausen

Der Verein für alle Generationen

TSV Worphausen e.V.
Querreihe 13
28865 Lilienthal
Telefon: 04792 / 95 22 45
E-Mail: geschaeftsstelle@ tsvworphausen.de

Geschäftszeiten:
Montag von 19:30 - 20:30 Uhr

nächste Termine

Di Sep 19 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Do Sep 21 @20:00 - 21:00
Movedo
Mo Sep 25 @09:30 - 10:30
Ganzheitliches Körpertraining / Faszien in Bewegung / Core & Stability
Di Sep 26 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Do Sep 28 @20:00 - 21:00
Movedo

Suche

Jugendfahrt des TSV Worphausen in die spanische Sonne

Der Tross von 138 Personen hat eine super Tour in die spanische Sonne erlebt. Zum ersten Mal war das Ziel der bekannte Ferienort Lloret de Mar. Auch bekannt als Party-Hochburg.
Die Teams vom TSV Worphausen/U17, FC Mahndorf U16/U17, JSG Bierden/Uphusen U15, JSG Südheide/Celle U17 und der VFV Hildesheim U17 waren bei dem Event dabei.
"Es war die 15 Tour für mich und auch die letzte," so der Jugendleiter und Organisator der Auslandsfreizeiten des TSV Worphausen. Außer ein paar "Wehwechen" gab es auf der Tour nur erfreuliches zu erleben. Das Hotel in Lloret de Mar war super organisiert mit Poollandschaft innen und aussen. "Es herrschte ein hoher Wohlfühlfaktor bei allen Teams und den Busfahrern, das ist wichtig bei solch einer Reise", so Mitorganisator Ulli Meyer.

Ein Teil der Worphauser vor Ihrem Hotel. Alle sind in freudiger Erwartung vor dem traditionellen Pizza Essen in einem Restaurant in Lloret de Mar.Neben dem "chillen" und viel Freizeit wurde auch Fußball gespielt. Auf der TopTen Anlage (15 Naturrasenplätze) wurden gute Leistungen gezeigt. Im ersten Spiel gegen den belgischen Vertreter K.R.C.Gent waren wir noch chancenlos mit 0:3, die anschließenden Spiele gegen die deutschen aus SpVgg Merzig 1:1 , der belgischen Mannschaft von Zandvlient vc ging 1:2 verloren und der JVF Nord-Westpfalz aus Kaiserslautern wiederum 1:1 wurden engagiert mit ihrem kleinen Kader von 14 Jugendlichen gemeistert. Tore wurden von Lucas, Enrico Mastmeyer und Niklas Gräf geschossen.
"Die Leistungen waren in Ordnung. Den kleinen Kader von 14 Jungs mussten wir Tribut zollen. Die Zwischenrunde und die Qualifizierungsspiele haben wir auf Grund einiger Blessuren abgesagt", so Trainer Ronald Miesner.
So hatten die U17 Jungs mehr Freizeit, den sie auch mit Baden im Hotelpool und Meer nutzten.
Am vorletzten Abend genossen alle wieder unser "traditionelles" Pizzaessen in einem Restaurant in Lloret de Mar. Der letzte Tag vor der Abreise war wiederum der "Barcelona" Tag. Leider mit viel Regen machten fast alle die Besichtigung des Camp Nou und der Ramblas, die weltbekannte Einkaufsstraße in der Innenstadt von Barcelona mit.
"Die Tour war wieder für alle ein Highlight. Bedanken möchte ich mich bei allen Betreuern und dem DRK, die wieder sehr viel dazu beigetragen haben, das alle Jugendlichen wieder gesund nach Hause gekommen sind und das ist das wichtigste", so Organisator Ronald Miesner.

 

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information