TSV Worphausen

Der Verein für alle Generationen

TSV Worphausen e.V.
Querreihe 13
28865 Lilienthal
Telefon: 04792 / 95 22 45
E-Mail: geschaeftsstelle@ tsvworphausen.de

Geschäftszeiten:
Montag von 19:30 - 20:30 Uhr

nächste Termine

Do Nov 23 @20:00 - 21:00
Movedo
Di Nov 28 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Sa Dez 02 @08:00 -
Altpapiersammlung

Suche

Ärmer ohne Ehrenämter

Engagement für Gemeinwesen gewürdigt / Auszeichnung auch für Ratstätigkeit

 

LILIENTHAL. "Ohne das ehrenamtliche Engagement wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer." Mit diesen Worten eröffnete Willy Hollatz die Feierstunde in Murkens Hof. Der Bürgermeister verlieh erstmals seit zehn Jahren wieder die Ehrennadel als Anerkennung besonderen Einsatzes für das Gemeinwohl.


Er habe es persönlich bedauert, dass so lange kein Gebrauch von der Möglichkeit gemacht wurde, ehrenamtliches Engagement zu würdigen. Im September wurde schließlich bei einer Ratssitzung der Beschluss gefasst, den Verdienst besonderer Leistungen wieder zu ehren. Vorschläge für würdige Träger der Ehrennadel kamen aus verschiedenen Gremien. Neun Personen waren es am Ende, die sich über eine Auszeichnung freuen konnten."Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht", zitierte Hollatz ein bekanntes Sprichwort. Doch der Spruch sei grundfalsch, bei dieser Haltung gehe unwahrscheinlich viel vom Miteinander und für die Gesellschaft verloren. Mit der Ehrung solle auch ein Signal gesetzt werden, dass sich ehrenamtliches Engagement auch Einzelner lohne.
Für ihren langjährigen Einsatz für die Belange der Menschen mit Behinderungen bekam Karla Pfingsten die erste Ehrennadel des Abends angesteckt. Edeltraut Oswald erhielt die Auszeichnung für viele Jahre Vorstandsarbeit in der AG Kultur, ihr Engagement in der AG Partnerschaft und die Freundschaft zwischen Lilienthal und Barnaul in Sibirien. Oswald hofft, noch lange so weitermachen zu können, bedankte sie sich. Ulla Hark-Sommer freute sich als Vorsitzende der Freilichtbühne über die dritte Auszeichnung. Die Bühne sei ein wichtiger Botschafter der Gemeinde, meinte Hollatz.
Der ehemalige Bürgermeister Karl-Heinz Sammy empfing die nächste Ehrennadel samt Urkunde. Fast 30 Jahre gehörte er dem Rat an. Schon 57 Jahre ist Gustav-Werner Thienemann Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Lilienthal/Falkenberg und war lange als Gemeindebrandmeister im Einsatz. Inzwischen leitet er die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde. Durch ihn seien Generationen an die Musik geführt wurden, beschrieb Bürgermeister Hollatz den nächsten Empfänger der Ehrennadel. Harald Ropella gilt als musikalischer Gesamtleiter des Spielmannzuges Lilienthal/Falkenberg ebenfalls als Botschafter der Gemeinde.
Seit fast 50 Jahren ist Artur Horning als "treue Seele" im TSV Worphausen aktiv. Besonders kümmert er sich um Jugendarbeit und Pflege der Rasensportplätze. Dieses "verborgene Wirken" gelte es genau so zu ehren, fand Hollatz. Über 40 Jahre ist Hans-Jürgen Gieschen Mitglied im TSV Worphausen und hat sich im Vorstand für die Allgemeinheit verdient gemacht. Darüber hinaus ist Gieschen seit Jahrzehnten im Jagdwesen tätig. Als "gute Seele" und vermittelnder Gesprächspartner gilt Henry Flömer im Schützenverein Heidberg-Falkenberg. Für seine Verdienste bekam er die Ehrennadel.
Da Uwe Kempf bei der letzten Sitzung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes nicht anwesend war, verlieh ihm Willy Hollatz stellvertretend für den Kreisverbandsvorsitzenden Heinrich Blanke im Rahmen der Feierstunde eine Urkunde für langjährige, uneigennützige Tätigkeit im Rat. Kempf hat sich besonders engagiert in den Bereichen Kultur, Soziales, Umwelt, Planung und Erwachsenenbildung.Aufgelockert wurde die Zeremonie von Christine Hartz, Anna Dittus und Christa Piater von der Kreismusikschule. Am Klavier und an der Violine sorgten sie für den musikalischen Teil. Mit einem Imbiss klang der Abend gemütlich aus.

 

Quelle: Wümme Zeitung 2.11.2006

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information