TSV Worphausen

Der Verein für alle Generationen

TSV Worphausen e.V.
Querreihe 13
28865 Lilienthal
Telefon: 04792 / 95 22 45
E-Mail: geschaeftsstelle@ tsvworphausen.de

Geschäftszeiten:
Montag von 19:30 - 20:30 Uhr

nächste Termine

Do Nov 23 @20:00 - 21:00
Movedo
Di Nov 28 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Sa Dez 02 @08:00 -
Altpapiersammlung

Suche

Engpass auf dem Sportgelände

TSV Worphausen benötigt neue Spielfläche / Beitragserhöhungen

 

LILIENTHAL-WORPHAUSEN. Der TSV Worphausen benötigt dringend einen zweiten Fußballplatz zum Spielbetrieb. Abteilungsleiter Heinz-Dieter Miesner brachte dies auf der Spartenversammlung klar zum Ausdruck: "Wir wissen nicht mehr, wo wir unsere Leute beschäftigen sollen."


Die Sportplatzfrage brennt den Mitgliedern seit etlichen Wochen unter den Nägeln. Die Vereinsangehörigen sprachen sich dafür aus, das Gelände im Frühjahr zu verbreitern. Die Spartenmitglieder sind zur Eigenleistung aufgerufen, damit ab Herbst Spiele auf dem Platz stattfinden können.

Matthias Rodenburg wurde auf der Sitzung als "Fußballer des Jahres 2007" ausgezeichnet. Der Freizeitkicker verdiente sich die Ehrung durch seine großes Engagement als Spieler der Alten Herren sowie der zweiten und ersten Mannschaft. Zudem sicherte er sich im Vorjahr als Trainer des Reserveteams das Double: Hallen- und Feldmeisterschaft. Den Jugendbetreuern Ronald Miesner und Wolfgang Pein wurden wegen des unermüdlichen Einsatzes im Nachwuchsbereich Urkunden ausgehändigt.

Der Wahlgang brachte keine großen Veränderungen: Heinz-Dieter Miesner (Spartenleiter), Thomas Hansmann (Stellvertreter) und Wolfgang Pein (dritter Jugendleiter) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Bodo Hansmann wurde neu zum dritten Spartenleiter gewählt. Dennis Kück, Frank Thölken und Bodo Hansmann gehören dem Festausschuss an.

Die Mitglieder der Fußballsparte des TSV Worphausen müssen im Kalenderjahr 2008 etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Abteilung beschloss infolge der Mehrkosten Beitragserhöhungen. Demnach haben die Erwachsenen nunmehr 24 Euro und die Jugendlichen zwölf Euro mehr pro Jahr zu entrichten.

Quelle: Wümme Zeitung 1.2.2008

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information