TSV Worphausen

Der Verein für alle Generationen

TSV Worphausen e.V.
Querreihe 13
28865 Lilienthal
Telefon: 04792 / 95 22 45
E-Mail: geschaeftsstelle@ tsvworphausen.de

Geschäftszeiten:
Montag von 19:30 - 20:30 Uhr

nächste Termine

Di Sep 19 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Do Sep 21 @20:00 - 21:00
Movedo
Mo Sep 25 @09:30 - 10:30
Ganzheitliches Körpertraining / Faszien in Bewegung / Core & Stability
Di Sep 26 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Do Sep 28 @20:00 - 21:00
Movedo

Suche

Alte Herren (Ü32) gewinnt erstes Spiel

erste Teilnahme überhaupt in der Vereinsgeschichte des TSV Worphausen, um die Niedersachsenmeisterschaft

 

SG Worphausen/Sankt Jürgen - TV Sottrum 6 : 5 nach Elfmeterschiessen, Endstand nach 70 Minuten 1 : 1.

 

Folgende Spieler spielten mit : Marco Holsten,Matthias Stelljes,Tobias Ritter,Lars Böhm,Denns Heidebreck,Rolf Seiler,Timo Ullrich, Marco Miesner,Lutz Mikschl,Tassilo Grisch,Lars Block. Eingewechselt wurden Bodo Hansmann,Timo Kruse,Matthias Jannsen.

 

Nach großen Schwierigkeiten in den ersten 20 Minuten fand das Team um Betreuer Schloo immer besser ins Spiel. Sottrum ging nach ca. 12 Minuten durch einen Kopfball in Führung, kurz vor der Halbzeit glich Matze Stelljes, durch einen Foulelmeter, aus.

Lutz Mitschl hatte schon nach 6 Minuten die Führung auf dem Fuß, mußte dann anschließend mit einer Wunde am Knie ausgewechselt werden.

 

Zwei weitere Kontermöglichkeiten in der ersten Halbzeit durch Block und Ullrich wurden vergeben.

 

In der zweiten Halbzeit verdiente sich die Truppe das Unentschieden, durch eine stabile Mannschaftleistung, gerade in der Defensive lies mann icht mehr viel zu und hätte mit etwas Glück, durch schnell vorgetragen Konter,noch in Führung gehen können. Kurz vor Spielende bekam Tassilo Grisch noch durch ein unnötiges Foul die Rote Karte.

 

Zum Ende ein gerechtes Unendschieden und es ging zum Elfmeterpunkt , zur Entscheidung wer in die 2.Runde um die Niedersachsenmeisterschaft einzieht.

Nach den ersten Durchgang stand es dann wieder unentschieden , nun 5 : 5.
Für den SG trafen : Böhm,Ullrich,Block,Seiler, die Latte wurde Stelljes zum Verhängnis.

 

Nach dem der TV Sottrum nun die Latte getroffen hatte sorgte Marco Miesner,in den Winkel, für die Entscheidung.

 

Die Ü32 freute sich auf den Einzug in die 2 Runde,für die Spielgemeinschaft ist ein weiteres Highlight in der Saison, wenn ein Auswärtsspiel nun ansteht, wird ein Bus für Spieler und Fans organisiert.

 

MFG Marco Miesner

19.08.2011

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information