TSV Worphausen

Der Verein für alle Generationen

TSV Worphausen e.V.
Querreihe 13
28865 Lilienthal
Telefon: 04792 / 95 22 45
E-Mail: geschaeftsstelle@ tsvworphausen.de

Geschäftszeiten:
Montag von 19:30 - 20:30 Uhr

nächste Termine

Di Nov 21 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Do Nov 23 @20:00 - 21:00
Movedo
Di Nov 28 @20:00 - 21:00
Fitnessgymnastik
Sa Dez 02 @08:00 -
Altpapiersammlung

Suche

Vorzeitiges Turnierende, keine Siegerehrung mit Burdenski

Worphausen. Das 6. Internationale Pfingstturnier des TSV Worphausen um den Osterholzer Stadtwerke-Cup stand unter einem unglücklichen Stern. Die Organisatoren um Jugendleiter Ronald Miesner brachen die Wettbewerbe wegen eines Gewitters vorzeitig ab. Bei den 45 Teams aus Deutschland und Dänemark, die auf ein Mega-Event gehofft hatten, überwog die Freude dennoch. Auf der Sportanlage an der Querreihe herrschte ausgelassene Stimmung. 

Die Organisatoren ernteten Lob und Kritik für das durch das Unwetter bedingte vorzeitige Turnierende. Mehreren Teams wurde dadurch die Chance genommen, eine bessere Platzierung zu erreichen. „Wir müssen an die Gesundheit aller denken“, rechtfertigte Turnierchef Ronald Miesner den Turnierabbruch. 
Die Siegerehrung mit dem ehemaligen Werder-Stammtorwart Dieter Burdenski fiel wegen des Gewitters ebenfalls aus. Der Ex-Profi wollte sich gerade auf den Weg nach Worphausen machen, als er vom Veranstalter aber noch rechtzeitig vom Abbruch informiert wurde.
Immerhin 124 Spiele gingen über die Bühne. Der OSV Hannover I strich den höchsten Turniersieg ein (10:0 gegen TSV Dannenberg, U 11). 21 Partien wurden wegen des Gewitters nicht mehr ausgetragen. 
Der Veranstalter registrierte an beiden Turniertagen ein faires Verhalten am Spielfeldrand. Die Zuschauer feuerten ihre Mannschaften leidenschaftlich an, gaben sich gegenüber den Schiedsrichtern dabei diszipliniert. „Es war alles entspannt“, lobte Miesner das Verhalten der Fans.
Die Worphauser begrüßten erstmalig sieben Teams aus Dänemark. „Sie waren alle sehr zufrieden und wollen auf jeden Fall wiederkommen“, freute sich Miesner. Der Veranstalter bot den Gästen aus dem nördlichen Nachbarland einen Weserstadion-Besuch an. Die Stippvisite beim SV Werder Bremen kam bei den Dänen bestens an.
Der Ausrichter erinnerte mit dem Reinhard-Schumm-Gedächtnispokal zugleich an den langjährigen, aber früh verstorbenen Jugendleiter des TSV Worphausen. Reinhard Schumms Bruder Wilfried überreichte den Gedächtnispokal persönlich an den SV Algermissen. Die Gastgeber stellten sich in drei Wettbewerben der Konkurrenz (U8, U10, U12). „Die U 10 hat ihre Grenzen aufgezeigt bekommen“, verwies Ronald Miesner auf starke Gegner.
Die U 12 nutzte den Wettbewerb als Probelauf für die kommende Freiluft-Saison. „Das Gesamtbild war absolut spitze“, freute sich Trainerin Ute Curland mit Günter Maiworm-Schnaars über gute Auftritte der Mannschaft. Der TSV Worphausen plant im Spieljahr 2014/15 als U 13 eine Kooperation mit dem TSV St. Jürgen. „Die Spieler kennen sich von der Schule her“, ist Ute Curland überzeugt davon, dass die Zusammenarbeit Früchte trägt.
„Ich bin stolz, was wir hier als kleiner Verein auf die Beine stellen“, bilanzierte der Vereinsvorsitzende Wolfgang Pein. Dem TSV Worphausen gehören 650 Mitglieder an, davon 320 in der Fußballsparte. An beiden Turniertagen waren insgesamt 70 fleißige Helfer im Einsatz. Ingo Killus wird den 6. Pfingstcup allerdings in unangenehmer Erinnerung behalten. Dem Helfer wurde auf dem Parkplatz das Auto zerkratzt. „Das ist der Dank für die dreitägige Arbeit“, ärgerte sich Killus mächtig über die Tat eines Unbekannten. 
Insgesamt fand das Turnier große Anerkennung bei den Gästen. „Es hat uns Trainern und den Kindern sehr gut gefallen. Es war top organisiert“, lobte Ingo Paul (JSG Bierden/Uphusen) stellvertretend für die vielen Teilnehmer aus nah und fern.

 

Quelle: Wümme-Zeitung, 11. Juni 2014

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information